Orange Day: ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Um ein Zeichen gegen die Gewalt gegen Frauen zu setzen, hat der Soroptimist-Club Wuppertal-Toelleturm unterstützt von den Wuppertaler Stadtwerken am 25. November, dem Orange Day, den Wasserturm auf Lichtscheid orange anstrahlen lassen. Unterstützt wird dieses eindrucksvolle Zeichen von einer Instagram-Aktion des Clubs. Unter „orangeday2020_wuppertal“ postet der Club Fotos der Mitgliederinnen mit Statements, die sich gegen Gewalt an Frauen richten.

 

Foto: Kerstin Falbe

Seit 2015 steigen die Zahlen von Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Corona-Krise im laufenden Jahr hat vermutlich das Gewaltproblem noch einmal verschärft. Eine erste repräsentative Studie der TU München kam bereits im Sommer zu diesem Ergebnis: Sowohl die Zahl der Opfer bei Frauen als auch bei Kindern war höher, wenn sich die Befragten zu Hause in Quarantäne befanden. Um ein Zeichen gegen die Gewalt gegen Frauen zu setzen, hat der Soroptimist-Club Wuppertal-Toelleturm unterstützt von den Wuppertaler Stadtwerken am 25. November, dem Orange Day, den Wasserturm auf Lichtscheid orange anstrahlen lassen.

Der Orange Day ein internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen im Rahmen einer internationalen Aktion vom 25.11. bis 10.12.2020. Seit 1981 organisieren Menschenrechts-organisationen Aktionen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Begleitet wird die eindrucksvolle Illumination des Lichtscheider Wasserturms von einer Instagram-Aktion des Soroptimisten Clubs Wuppertal-Toelleturm. Unter „orangeday2020_wuppertal“ postet der Club Fotos der Club-Mitgliederinnen mit Statements, die sich gegen Gewalt gegen Frauen richten.

„Gewalt gegen Frauen hat in der Corona-Krise und im Lockdown zugenommen. Wir möchten auf dieses Problem aufmerksam machen“, erklärt Dr. Walburga Temminghoff, Präsidentin des Soroptimist-Clubs Wuppertal-Toelleturm.

Der Soroptimist-Club Wuppertal-Toelleturm möchte von Gewalt betroffene Frauen/traumatisierte Frauen unterstützen. Dafür sammelt der Club Spenden und hat einen Antrag bei der Bethe-Stiftung gestellt, den eingenommenen Spendenbetrag verdoppeln zu lassen.

Spendenkonto:

„Verein zur Hilfe bedürftige Personen e.V.“

IBAN: DE60 3305 0000 0000 9141 01

Bei den Orange Days nehmen auch die Stadt Wuppertal, der Frauenverband Courage, der Zonta Club Wuppertal und die Soroptimist-Clubs Bergisch Land und Wuppertal mit verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Aktionen teil.




Top